Brille neu Verglasen – So einfach funktioniert die Neuverglasung im Internet

Wie Sie in dem kurzen Erklärvideo von TopGlas sehen, ist die Neuverglasung von Brillen über das Internet zu einem sehr einfachen Prozess geworden. Der Ablauf ist besonders einfach gestaltet. Das einzige was Sie wissen müssen sind Ihre aktuellen Sehwerte.

Was ist eine Neuverglasung einer Brillenfassung?

Ihre Brillengläser sind zerkratzt oder beschädigt? Kein Problem – Deshalb ist es nicht notwendig eine komplette neue Brille zu kaufen. Es gibt die Möglichkeit die Brillengläser austauschen zu lassen und damit die Kosten eines neuen Brillengestells zu sparen. Diesen Service bieten herkömmliche Optiker, sowie verschiedene neue Online Optiker an. Online Optiker ermöglichen das Wechseln von Brillengläsern zu einem deutlich geringeren Preis bei einem hohen Qualitätsstandard innerhalb weniger Werktage. Brille-verglasen.com informiert Sie ausführlich zum Thema Online Brillenverglasung und vergleicht die verschiedenen Anbieter, damit Sie den passenden Service für Ihr Problem finden.

Wie funktioniert die Neuverglasung?

Moderne Brillengestelle, gerade wenn es sich dabei um Designerobjekte handelt, sind alles andere als Wegwerfartikel. Vielleicht ist die alte Brillenfassung auch ein Erbstück gewesen oder schlicht ein Accessoire, an welches man sich so sehr gewöhnt hat, dass man es nicht austauschen möchte. Daher gilt heutzutage der Grundsatz, dass auch eine alte und bereits länger getragene Brillenfassung grundsätzlich durch einen Optiker neu verglast werden kann.

Dies gilt gleichermaßen für jede Art der Brille, also für die Sehhilfe und auch die Sonnenbrille. Ebenso spielt es bei einer Neuverglasung keine Rolle, aus welchem Material ein Brillengestell besteht. Es können also Metall-, Kunststoff-, Horn- oder sogar neuartige Holzfassungen ohne Probleme Neu Verglast werden. Auch die Fassungsart, wie zum beispiel Vollrandfassungen, Halbrandfassungen oder Randlose Fassungen stellen bei der Neuverglasung kein Problem dar.

Gründe für die Neuverglasung einer Brillenfassung

Für eine mögliche Neuverglasung gibt es unterschiedlichste Gründe. So kann es zum Beispiel sein, dass die alten Gläser zerkratzt sind und durch neue Gläser ersetzt werden müssen. Ebenso kann es erforderlich werden, die Stärke eines oder auch beider Gläser einer neuen Sehschärfe anzupassen, was bei einem kurzsichtigen Patienten häufig der Fall ist. Auch der Wunsch, eine Gleitsichtbrille besitzen zu wollen oder ganz einfach der Defekt eines Brillenglases, können Ursachen sein, den Anlass einer Neuverglasung zu bieten.

Wie läuft eine Neuverglasung ab?

Bei einer anstehenden Neuverglasung sendet der Kunde einfach sein altes Brillengestell zusammen mit seinem aktuellen Brillenrezept oder seinem Brillenpass ein. Ist beides nicht vorhanden, so genügt es auch, eine zweite Brille mit aktuellen Gläsern mit zu senden, deren Glasstärke der Internet-Optiker dann ganz einfach bestimmen kann. Am einfachsten ist es jedoch, das Formular im Brillenglaskonfigurator mit den aktuellen Daten zu befüllen. Das alte Gestell kann sowohl mit, aber auch ohne die Gläser eingesendet werden.

Vorab hat der Kunde bereits seine gewünschte Stärke kommuniziert und zwischen den unterschiedlichsten Optionen gewählt. So kann er die neuen Gläser für sein lieb gewordenes altes Brillengestell in den Materialien Kunststoff, Mineralglas, als Spezialglas oder auch als Einstärkengläser und zudem noch in ganz unterschiedlichen Glasdicken, verschiedenen Tönungen und Beschichtungen auswählen.

Der Internet-Optiker entfernt nun, sofern noch vorhanden, die alten Gläser aus ihrer Fassung. Je nach Material der Fassung und nach Bauart werden dabei unterschiedlichste feinmechanische oder auch thermische Techniken angewendet. Bei Metallfassungen lassen sich die alten Gläser meist durch das Entfernen feiner Schräubchen entfernen. Bei Kunststofffassungen kann eine leichte Erwärmung erforderlich werden, ehe sich das alte Glas dann mit etwas Druck auf die Rückseite aus dem Rahmen lösen lässt.

Nun erfolgt schließlich die fach- und sachgerechte Neuverglasung. Nachdem Ihre Brillengläser wieder wie neu fest in dem Gestell verankert sind wird Ihnen die Brille wieder zurückgeschickt.

Wie lange dauert eine Neuverglasung?

Eine fachmännisch und in hoher Qualität ausgeführte Neuverglasung dauert bei einem modernen onlinebasierten Optiker ungefähr eine Woche. Die Brille wird innerhalb von 48 Stunden zum Online-Optiker gesendet. Ab 3 Werktage nach Erhalt der Brillenfassung bekommt der Kunde dann sein lieb gewordenes altes Gestell mit den neuen Gläsern via DHL zurück.

Wer bezahlt den Versand?

Das Paket wird via DHL versendet und ist grundsätzlich bereits vom Online Optiker bezahlt und versichert. Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihre Brille in ein sicheres Etui tun.

Kosten der Neuverglasung

Was kostet eine Neuverglasung bei einem Onlineoptiker? Kann ich damit Geld sparen? Ja! Da onlinebasierte Optiker keine teuren Ladengeschäfte unterhalten müssen, ist die Neuverglasung einer Brille bei ihnen um bis zu 65 {956cdef511c71147806f1c7ed86246218e119d70057021fec494f96aa600bd26} günstiger als bei vergleichbaren stationären Optikern. Die Qualität der Arbeit und der neu eingesetzten Brillengläser ist allerdings absolut identisch.

Warum beim Online Optiker?

Warum Sollten Sie Ihre Brillenfassung überhaupt bei einem Online Optiker Verglasen lassen? Der Online-Optiker arbeitet schnell, in hoher Qualität und vor allem deutlich preiswerter. Der Versand ist zudem kostenfrei.